Philips Lumea SC1997/00 Test 2018

Mit dem Philips Lumea SC1997/00 Advanced kommen wir zu dem dritten Testsieger unseres IPL Geräte Tests 2018. Der Haarentferner in Form eines Föns galt lange als Bestseller und konnte mit einem modernen Design, fortschrittlichen Technologien sowie extra Zubehör begeistern. Einzig sein Nachfolger, der Philips Lumea Prestige BRI956/00 konnte mit noch mehr Features überzeugen und wurde zu unserem Testsieger. Nichtsdestotrotz, bietet der 2015 erschienene Philips Lumea SC1997/00 deutlich mehr Vorteile zu seinen unzähligen Konkurrenten. Was genau das IPL Gerät alles kann und was seine Stärken und Schwächen sind, erklären wir dir ausführlich in diesem Testbericht.

Philips Lumea SC1997/00 Test Tabelle


IPL GerätPhilips Lumea SC1997/00
Bild:
Philips SC1997/00 Lumea Advanced IPL
UVP: 399,99 €
Testnote: 1,32
Gesamtwertung (in %):
93,6%
Amazon Bewertung:
Amazon Sterne
312+ Bewertungen
Testkriterien
Aussehen & Design:
94%
Material & Verarbeitung:
100%
Funktionen & Zubehör:
88%
Intention der Blitze:
95%
Handhabung & Bedienung:
95%
Dauer der Haarentfernung:
89,5%
Haltbarkeit:
95%
Garantie & Service:
100%
Produktdetails
Intensitäten: 5
Hautsensor:
Gleitmodus:
UV-Filter:
Hauttypen: I-IV
Haartypen: Schwarz
Braun
Hellbraun
Dunkelblond
Blond
Behandlungsdauer (Beine): 15 Min.
Aufsätze: 2
Betrieb: Kabel
Max. Lichtimpulse: 250.000
Inkl: Weißer Aufbewahrungsbeutel
Garantie & Service
Garantie: 2 Jahre
Telefon-Service:
E-Mail-Service:
Preise & Details: Bis zu 40% Rabatt sichern:
Angebote Ansehen

 

Philips Lumea Kollektion Amazon

Philips SC1997/00 Lumea Advanced Test Einführung in das Produkt


  • Name: Philips Lumea Advanced SC1997/00
  • Modell: SC1997/00
  • Hersteller: Philips
  • UVP: 399,99 €
  • Farbe: Weiß, Gold, Bronze
  • Maße: 17 cm (H) x 14 cm (T) x 9 cm (B)
  • Gewicht: 366 g
  • Betrieb: Kabel
  • Geeignet für Hauttyp: I-IV
  • Ungeeignet für: Rote, weiße, graue Haare/ sehr dunkle Haut
  • Intensitätsstufen: 5
  • Anwendungszeit: 15 Minuten für beide Beine
  • Lebensdauer der Lampe: 20 Jahre
  • Aufsätze: 2 Aufsätze
  • Körperaufsatz: Ja
  • Aufsatz für Gesicht: Ja
  • Aufsatz für Bikinizone: Nein
  • Achselaufsatz: Nein
  • Sonstiges Zubehör inkl: Netzteil, Reinigungstuch, Aufbewahrungsbeutel
  • Garantie: 90 Tage Geld-zurück
  • App
  • Gebrauchsanweisung

Vor- & Nachteile


Vorteil:

  • Effektiv und schnelle Behandlung 
  • Schmerzfrei 
  • Schickes Design 
  • Preis-Leistungsverhältnis top 
  • 90 Tage Geld-Zurück-Garantie 
  • Slide & Flash Funktion
  • Extra Sicherheit für das Gesicht dank integriertem Filter 
  • Bis zu 8 Wochen seidig glatte Haut 
  • Von Dermatologen getestet und klinisch geprüft 
  • Einfache Handhabung dank ergonomischen Griff 
  • Langlebige Blitzlampe 
  • Bis zu 92% weniger Haare nach nur 3 Anwendungen 
  • 2 Aufsätze 
  • Keine weiteren Kosten für Cremes/ Gel 
  • Lüfter leiser als bei Vorgängermodellen (Lumea Precision Plus

Nachteil:

  • Unflexibel (ohne Akkufunktion
  • Kein Bikinizonen- oder Achselaufsatz 

Video zum Testsieger


Play

Lieferumfang Philips Lumea SC1997/00 Advanced


  • Lumea SC 1997/00 Advanced
  • 1 Körperaufsatz (4 cm²)
  • 1 Gesichtsaufsatz (2 cm²)
  • Netzteil mit Kabel
  • Aufbewahrungstasche
  • Reinigungstuch
  • Bedienungsanleitung (6 Sprachen)
  • Eine Info-Karte zur Lumea App (iOS und Android)
  • Eine Garantiekarte

Mehr Informationen findest du hier:
Preise & Details zu jedem Modell ansehen

 

Die Testkriterien im Überblick


Hier ein kurzer Überblick zu den einzelnen Testkriterien und die jeweilige Gewichtung. Auf der Übersichtsseite zum IPL Geräte Test 2018, findest du die Testkriterien näher beschrieben.

TestkriteriumGewichtung
Aussehen & Design5%
Material- & Verarbeitungsqualität10%
Funktionen & Zubehör15%
Intensität der Blitze10%
Handhabung & Bedienung15%
Dauer der Haarentfernung20%
Frei von Haaren20%
Garantie & Service5%

 

Testergebnisse


Aussehen & Design: Der Philips Lumea SC1997/00 wirkt hochwertig und edel. Stellt man ihn jedoch seinem Nachfolger Philips Lumea Prestige gegenüber, wird er in Punkto Eleganz doch überboten. Die Form selbst erinnert stark an einen Fön und ist sofort als Pflegeprodukt erkennbar. Note = 1,3

Material & Verarbeitung: Hier gibt es nichts zu beanstanden. Die Materialien sind hochwertig und die Verarbeitung stabil und sicher. Volle Punktzahl.

Funktion & Zubehör: Funktionen bietet das Philips IPL Gerät einige, doch die Einstellung der richtigen Intensität muss manuell erfolgen. Das ist ein Nachteil im Vergleich zu seinen Konkurrenten Braun Silk-Expert, und Lumea Prestige. Positiv dagegen ist die Sicherheitsfunktion, keine Lichtblitze auszulösen, wenn die Haut zu dunkel ist. Desweiteren bietet der Philips SC1997/00 Advanced einen Gesichtsaufsatz zusätzlich für kleinere Regionen. Note = 1,6

Intensität der Lichtblitze: Minimal schwächer als bei seinen Konkurrenten Lumea Prestige und Braun Silk-Expert, aber dennoch sehr effektiv. Die Haare fallen aus und die Hautflächen werden kahler. Note = 1,25

Handhabung & Bedienung: Die Bedienung ist intuitiv und das Gerät liegt dank dem schmalen Griff gut in der Hand. Die Tasten sind leicht erreichbar und der Winkel des Kopfes breit genug. Note = 1,25

Dauer der Haarentfernung: 15 Minuten für beide Unterschenkel entsprechen in etwa den Durchschnitt. Hier konnte die Behandlung mit den Vorreitern wesentlich schneller abgeschlossen werden (8-8,5 Min.) Dafür ist Philips SC1997/00 etwas schneller als seine Konkurrenten hinter ihm. Note = 1,52

Frei von Haaren: Wie auch beim Testsieger, verspricht der Hersteller 4-8 Wochen Haarfreiheit. In der Praxis konnte sich diese Behauptung bestätigen und bei einigen unserer Testerinnen sogar noch länger halten. Um jedoch dauerhaft von Haarwachstum befreit zu sein, empfehlen wir die IPL-Haarentfernung alle 2-4 Wochen zu wiederholen. Note = 1,25

Garantie und Service: Hier stimmt alles. Sowohl Erreichbarkeit, Service, Freundlichkeit sowie Zuverlässigkeit. Note = 1,0

Gesamtergebnis: Mit einer Gesamtnote 1,34 konnte der SC1997/00 von Phillips den dritten Platz erreichen.

Ipl-Geräte Vergleich

Was ist IPL?


Die IPL-Technologie arbeitet per Lichtblitze und stoppt das Haarwachstum. Dabei werden Lichtimpulse auf die Haut gegeben, welche von den dunklen Pigmenten der Haarwurzel absorbiert werden. Die Haare verfallen in eine längere Ruhephase, sofern sie sich zum Zeitpunkt der Behandlung in der Wachstumsphase befanden. Mehr dazu im IPL-Geräte Test.

Bei der IPL-Technologie wird in dem Wachstumszyklus der Haare eingegriffen. Hierbei absorbiert das dunkle Melanin der Haarfollikel die Lichtblitze des IPL Geräts und die Haarwurzeln werden darauf über eine lange Zeit deaktiviert. Einige Tage später Fallen die Haare mit Wurzel aus und es kommt zu einer dauerhaften Enthaarung.

Eine IPL-Haarentfernung muss mehrmals erfolgen, da nur die Haare in der Wachstumsphase betroffen sind. Mehr dazu im Hier im IPL Geräte Test 2018.

Für wen ist das Haarentfernungsgerät geeignet?


Das IPL Gerät eignet sich hervorragend für helle bis dunkle (eher mittelbraune) Hauttypen sowie für dunkelblonde, braune oder schwarze Haare. Hier gilt, je dunkler die Haare, desto besser.

Ungeeignet ist es jedoch für Personen mit sehr dunkler Haut oder zu hellen Haaren (grau, weiß, hellblond, rot)

Hauttyp:Hauttypen

  • Typ I: Sehr weiß
  • Typ II: Weiß
  • Typ III: Normal
  • Typ IV: Braun
  • Typ V: Dunkelbraun
  • Typ VI: Schwarz

Haarfarbe:Haartypen

  • Schwarz
  • Braun
  • Dunkelblond
  • Blond
  • Hellblond
  • Weiß
  • Grau
  • Rot

Wie oft anwenden?


Der Philips Lumea Advanced SC1997/00 IPL eignet sich hervorragend für eine langanhaltende Haarentfernung. Der Hersteller empfiehlt die Haarentfernung alle zwei Wochen im Achselbereich und der Bikinizone und alle vier Wochen an den Beinen, Armen und anderen großen Körperregionen zu vollziehen. Zudem soll es bereits nach vier Behandlungen schon zu einer deutlichen Haarreduktion kommen. Um das Ergebnis glatter sanfter Haut beizubehalten, solltest du die Behandlungen danach alle 4-8 Wochen wiederholen.

Philips verspricht mit dem Lumea Advanced IPL Haarentfernungsgerät SC1997/00 eine IPL Technologie, die schon nach 3 Anwendungen bis zu 92% weniger Haare sichtbar erkennen lässt. In Falle unserer Testerinnen trifft das auf etwa 20% zu. Die anderen Probanden benötigten mindestens 5-8 Wiederholungen, bis sie dies bestätigen konnten. Dafür waren sie aber alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Beine waren glatt und tatsächlich dauerhaft frei von Haaren.

Anwendungsbereiche vom Philips Lumea SC1997/00

  • Körper: Beine, Arme, Brust, Rücken, Bikinizone, Achselbereich
  • Gesicht: Oberlippe, Kinn, Wangen (Achtung! Augenpartie und Augenbrauen aussparen um gefährliche Verletzungen und Folgeschäden zu vermeiden!)

Design


Philips SC1997 Verpackung Der Philips Lumea SC1997/00 Advanced kommt in einem attraktiven, magentafarbenen rechteckigen Karton daher. Das Gerät selbst, gehört mit 366 g zu den leichten Modellen seiner Art. Er hat die Maße 170mm x 140mm x 90mm und wirkt sehr komfortabel. Seine Optik ist in Weiß gehalten mit gold-/bronzefarbener Oberfläche, welche ihm eine besonders hochwertige und edle Erscheinung verleiht. Zudem ähnelt die Form eines Föns. Der Griff ist schmal, sodass auch kleine Hände den Philips Lumea SC1997/00 Advanced gut in der Hand halten können. Die Lüftungslöcher befinden sich auf der Oberseite und verfügen über ein schönes fraktales Muster. Ebenso ist die LED Anzeige der 5 Intensitätsstufen oben angebracht. Der Druckknopf verfügt über eine gerippte Oberfläche und lässt sich gut bedienen.

Alles in allem entspricht das IPL Gerät voll und ganz den Erwartungen, die man von Philips Produkten gewohnt ist.

Funktion


Auch unsere Nummer zwei aus dem IPL Geräte Test wurde mit einigen Besonderheiten und Funktionen ausgestattet. Die einzelnen Technologien werden hier etwas genauer unter die Lupe genommen.

Technische Daten und Ausstattungsmerkmale

  • High-Performance-Lampe mit 250.000 Lichtblitzen
  • 5 Intensitätsstufen
  • Slide-und-Flash-Funktion
  • Intelligenter Hautton Sensor

High-Performance-Lampe

Wie alle Lampen aus der Lumea Kollektion, bietet auch die vom Philips Lumea SC1997/00 eine lange Lebensdauer von 20 Jahren mit bis zu 250.000 Lichtblitzen. Zusätzliche Kosten durch den notwendigen Kauf von Lichtkartuschen fallen somit komplett weg.

5 Intensitätsstufen

Am Philips Lumea SC1997/00 lassen sich fünf verschiedene Lichtintensitätsstufen einstellen. Je nach Hauttyp oder Empfindlichkeit, ist hier alles von sanfter bis effektiver Anwendung möglich. Somit kannst Du die Intensität ganz deinen individuellen Gegebenheiten der Haut und Haare anpassen.

Hautton Sensor

Der Philips Lumea SC1997/00 ist für die Hauttypen I-IV geeignet und kann dank dem Smartskin Sensor den richtigen Hautton messen. Dabei reagiert das Gerät mit weißem aufleuchten, bei der Erkennung des Hauttons und empfiehlt zugleich die richtige Intensitätsstufe. Sollte die Haut zu dunkel oder die Haare zu hell sein, würde das Gerät sich automatisch ausschalten. In dem Fall ist die IPL-Behandlung für den persönlichen Typ ungeeignet und man sollte eher zu den alternativen Haarentfernungsmethoden zurückgreifen wie Rasieren, Epilieren oder Wachsen.

Slide-und-Flash-Modus

Bei dieser Funktion werden die Lichtimpulse alle paar Zentimeter automatisch ausgelöst, während man das IPL-Gerät per gleitender Bewegungen über die Haut schiebt. Für große Flächen ist diese Methode sehr effektiv. Dank der komfortablen und ebenmäßigen Behandlung, stellt man sicher, keine Stellen vergessen zu haben und die Anwendungsdauer verkürzt sich rapide im Vergleich zum vereinzelten Auslösen des Lichtblitzes.

Sicherheit

Lichtfenster mit Filter Wie die meisten modernen IPL-Produkte, wurde auch der Philips Lumea Advanced mit Sicherheitsfunktionen versehen. So muss das IPL-Gerät mit dem Lichtfenster direkt auf der Haut liegen. Ist der Hautkontakt nicht ganz gegeben, verhindert das Gerät ein spontanes Auslösen des Lichtblitzes. Die Funktion verhindert einen versehentlichen Kontakt mit den Augen. Ebenso wird ein plötzliches Auslösen der Lichtimpulse verhindert, wenn der Hautsensor die richtige Hautfarbe nicht erkannt hat.

Für gewöhnlich besteht bei sehr dunkler Haut Verbrennungsgefahr, da die Lichtblitze auf das Melanin der haut reagieren würden. Beim Philips Lumea Advanced SC1997/00 IPL wird dieses Risiko dank automatischer Ausschaltung des Geräts bei ungeeigneten Hauttypen komplett vermieden.

Flexibel einsetzbar dank Kabel oder Akku

Der Philips Lumea SC1997/00 wurde mit einem extra langen Kabel ausgestattet und verfügt leider nicht, wie sein Nachfolger Prestige BRI956/00 über einen zusätzlichen Akku. Trotz allem ist das IPL-Gerät dank des langen Kabels komfortabler als andere Konkurrenzprodukte.

Mehr Informationen findest du hier:
Preise & Details zum Produkt ansehen

 

Handhabung & Bedienung


Vor der ersten Anwendung raten wir dazu, die Bedienungsanleitung aufmerksam zu lesen, um Probleme und Verletzungen zu vermeiden. Die richtige Anwendung bei einem IPL Gerät ist sehr wichtig.

Die Bedienung ist sowohl einfach wie auch intuitiv. Auf der Oberseite befindet sich der Powerknopf, der bei mehrfacher Betätigung auch die Stufen der Lichtimpulse von 1-5 hochstellt und darauf wieder auf Stufe 1 zurückspringt. Beim langen Halten dieser Taste, schaltet sich das Gerät wieder ab.

Haarentfernung an Achseln Vorne am Griff befindet sich ein großer Knopf zum Auslösen des Blitzes. Die Taste kann mehrfach zum Auslösen gedrückt werden oder aber gedrückt bleiben, für die Slide und Flash Funktion bei der Behandlung großer Hautflächen.

Vorbereitung

  • Körper sorgfältig rasieren an den zu behandelnden Stellen
  • Schmuck und Piercings ablegen
  • Tattoos, Muttermale und Leberflecke aussparen oder abdecken (mit Tuch oder weißer Farbe)
  • Haut sorgfältig von Make-Up, Cremes und Schmutz reinigen

Die richtige Intensität prüfen

Grundsätzlich sollte immer ein Hauttest vor der ersten Anwendung durchgeführt werden. Wir empfehlen einen Lichtblitz auf niedrigster Stufe 24-48 Stunden vorher an der eigenen Haut (Bein oder Arm) zu testen. Der Hauttonsensor prüft den eigenen Hautton und bei Hautkontakt, worauf die längliche LED Lampe am Hinterkopf vom Philips Lumea SC1997/00 weiß aufleuchtet. Sollte die Haut zu dunkel und ungeeignet sein, würde es das IPL Gerät durch orangenes Aufleuchten erkenntlich machen. In dem Fall ist von einer IPL-Behandlung abzuraten.

Beobachte darauf, wie die Haut auf den Lichtblitz reagiert. Sollte es zu keinen auffälligen Rötungen, Reizung oder Jucken kommen, kann man am Folgetag mit seiner Haarentfernung anfangen.

Los Geht’s!

Haarentfernung an Beinen Die Intensität lässt sich manuell einstellen und wird nicht, wie beim Braun Silk-Expert IPL BD 5009 automatisch festgelegt. Es empfiehlt sich die durch den Hautsensor empfohlene Intensitätsstufe nicht zu überschreiten. Alles darunter ist problemlos anwendbar.

Ist Intensität soweit geklärt, kannst du den Philips Lumea SC1997/00 direkt auf die Haut auflegen. Der Lichtblitz macht sich erkennbar durch kurzes weißes aufblitzen und lässt sich manuell durch Knopfdruck auslösen. Bei größeren Flächen empfiehlt sich der Slide und Flash Modus. Dabei hält man die Taste gedrückt und der Blitz wird alle 1-2 Sekunden selbst ausgelöst, sofern die Stelle noch nicht behandelt wurde. Nach dem Blitzen schiebt man das IPL Gerät eine Stelle weiter bis es erneut blitzt. Auf diese Weise fährt man fort, bis die Körperregion vollkommen bearbeitet wurde. Ein leichtes Wärmegefühl ist hierbei völlig normal.

Schmerzfreie Haarentfernung

Bei richtiger Anwendung ist die IPL-Methode sanft und sicher. Selbst an sensibler Haut oder bei empfindlichen Körperstellen, sollte es keine Probleme geben. Lediglich ein Wärmegefühl ist zu bemerken. Sollte es ziepen, kann man die Intensitätsstufe runterstufen. Bei Rötungen oder Schmerzen, trotz eingehaltener Anweisungen, ist das Gerät vielleicht nicht geeignet und man sollte so anderen Methoden wie Rasieren oder Enthaarungscremes zurückgreifen.

Ausstattung und Zubehör


Während andere IPL-Geräte nur über einen Aufsatz verfügen und sonst nichts an Zubehör zu bieten haben, kommen bei dem Philips Lumea SC1997/00 gleich zwei Aufsätze und ein schlichter Aufbewahrungsbeutel dazu. Es handelt sich um einen Körperaufsatz, sowie einen Aufsatz für das Gesicht, die geschwungen geformt sind und somit optimalen Hautkontakt zu den entsprechenden Körperregionen bieten.

Behandlungsdauer mit den jeweiligen Aufsätzen

Als Maßstab werden für den richtigen Vergleich mit anderen IPL Geräten die Zeit für beide Unterschenkel genommen. Im Falle des Philips Lumea SC1997/00 liegt diese bei circa 15 Minuten. Das entspricht dem Durchschnitt und kann von seinem Nachfolger Lumea Prestige deutlich getoppt werden, der für dieselbe Behandlung nur 8,5 Minuten benötigt.

Körperaufsatz

Dieser Aufsatz gehört zum Standard und eignet sich hervorragend für kurvige und große Körperpartien wie Beine oder Arme. Das Behandlungsfenster ist zu dem wesentlich breiter und länger als das des Gesichtsaufsatzes. Es umfasst 4cm². Somit lassen sich große Hautflächen schnell und effektiv enthaaren.

Körperaufsatz Advanced IPL

Gesichtsaufsatz

Philips bietet zu seinem Lumea Advanced SC1997/00 einen weiteren Aufsatz speziell für das Gesicht. Es ist als Präzisionsaufsatz zu verstehen und verfügt über ein 2cm² Lichtfenster für kleine Hautflächen.  Zudem wurde der Aufsatz mit einem zusätzlichen Lichtfilter (zum Abfangen von UV-Licht) ausgestattet, für eine sichere Behandlung an empfindlichen Bereichen wie z.B. die Oberlippenpartie.

Gesichtsaufsatz

Trotz, dass bei diesem Aufsatz direkt für das Gesicht geworben wird, lässt er sich auch in der Bikinizone oder im Achselbereich anwenden. Der Nachteil im Vergleich zu den speziellen dafür vorgesehenen Aufsätzen, wie sie beim Philips Lumea Prestige BRI956/00 vorhanden sind, ist die Tatsache, dass die Form der Aufsätze sich nicht ganz den Strukturen der jeweiligen Körperregion anpassen und zudem die Lichtfenstergröße nicht immer optimal ist. Wer auf solche speziellen Wünsche dennoch verzichten kann, wird mit dem Produkt mehr als zufrieden sein.

Aufbewahrungsbeutel

Neben dem Gesichtsaufsatz wird zum Philips SC1997/00 außerdem noch ein weißer Aufbewahrungsbeutel mitgeliefert, in der sowohl das IPL-Gerät als auch die zwei Aufsätze und das Netzteil Platz finden. Jedoch handelt es sich hierbei um einen einfachen Beutel und nicht, wie bei unserem Testsieger Philips Lumea Prestige BRI956 um eine komfortable Tasche mit extra Fächern für die Einzelteile.

 

Preis-Leistungs-Verhältnis


Mit einer UVP von 399,99 € liegt das Philips IPL-Gerät im durchschnittlichen Preissegment. In Anbetracht der ganzen Features und Funktionen die das IPL Gerät mit sich bringt ist der Preis mehr als gerechtfertigt. Sein Nachfolger Lumea Prestige BRI956/00 bietet hier zwar wesentlich mehr Vorteile (zwei weitere Präzisionsaufsätze, auch für dunkle Hauttypen geeignet, Wahl zwischen Akku und Kabel), kostet dementsprechend auch 200 € mehr. Wem die im Testbericht genannten Funktionen und Eigenschaften am IPL Gerät vollkommen ausreichen, der darf sich erfreuen, dass der Philips Lumea Advanced SC1997/00 bei Amazon mittlerweile um bis zu 40% reduziert wurde!

Und sollte das Gerät nicht gefallen, bietet Philips eine 90 Tage Geld-Zurück-Garantie an. Somit sind alle Bedenken, sollte das Gerät nicht gefallen, völlig überflüssig, denn man hat genug Zeit, um Philips Lumea ausführlich zu testen.

 

Fazit – Philips Lumea SC1997/00 Test


Der Philips Lumea Advanced bietet viele technologische Vorteile, die nicht nur die Haarentfernung selbst komfortabler und effektiver gestalten, sondern auch sämtliche Risiken berücksichtigen und gut vor Verletzungsgefahren schützen. Dank der zwei Aufsätze bietet das IPL Gerät zudem mehr Flexibilität und Komfort bei der Behandlung sämtlicher Körperstellen und ist den meisten Konkurrenten (bspw. Silk’n Infinity Premium, Auratrio T3 Presitge oder Beurer IPL 10000 Plus)  weit voraus. Mit Abstand konnte er seine Konkurrenten Braun, Silk’n sowie Breuer in den Schatten stellen und wurde nur von einem IPL Gerät übertroffen – seinem Nachfolger und Testsieger Philips Lumea Prestige BRI956/00. Trotz allem überzeugt er durch gute Ergebnisse seidig glatter Haut und einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis sowie Sicherheit. Von uns gibt es daher eine klare Kaufempfehlung.

Was sagen andere zu Philips Lumea SC1997/00?


Amazon Kundenbewertungen

5/5 – Auf jedenfall Empfehlenswert!

Wie auch viele andere hatte ich zunächst meine Zweifel, ob solch eine Behandlung die gleichen Ergebnisse wie bei einem Profi bringt. Dennoch haben meine Freundin und ich uns dazu entschieden, es gemeinsam auszuprobieren.

Fazit: Keine Schmerzen, geht super schnell und nach der 2ten Behandlung konnte das Ergebnis sich sehen lassen. Natürlich Bedarf es an weiteren Behandlungen (wie in der Anleitung beschrieben) bis wirklich alle Haare entfernt sind, dennoch […] mehr

5/5 – Hält was er verspricht

Bin begeisters: Nach 4 Monaten ist der Nachwuchs minimal und ich verwende den Lumea nur noch all 3 Wochen. Habe sehr helle Haute und sehr dunkle Haare, also die ideal Kombination und habe im Winter begonnen.
Am Anfang ist ein bisschen Ausdauer und Geduld vonnöten, weil der Effekt wirklich erst nach 4-6 Wochen einsetzt, aber dann wow. Die Haut ist viel […] mehr

3/5 – Hochwertiges Produkt, leider dennoch keine Wirkung

Die Verarbeitung ist super, auch wenn es wider Erwarten etwas schwer ist. Das Gerät löst wirklich nur aus wenn es komplett Haut bedeckt. Bei welligeren Stellen wie der Bikinizone ist das daher etwas unpraktisch. Dass der Aufsatz etwas klein ist, ist etwas schwierig um einzuschätzen ob man die komplette Fläche überhaupt erwischt hat. Vor allem da man […] mehr

Über 312 weitere Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte findest du hier: Zu den Kundenbewertungen auf Amazon.

Erfahrungsberichte von Lesern

Hast du den Philips Lumea SC1997/00 Test schon verwendet? Bist du zufrieden mit dem Ergebnis und der Haarentfernung? Dann schreib uns doch eine E-Mail und erzähl uns von deinen Erfahrungen oder hinterlasse uns einfach ein Kommentar weiter unten.

Leserfragen (FAQ)


Nein. Die Geräte in den Praxen sind stärker aber auch riskanter, weswegen sie nur vom Fachpersonal bedient werden dürfen. Auch glatte haarfreie Haut hält in dem Fall viel länger (Bis zu Jahre). Dafür ist eine Haarentfernung sehr teuer. Mit dem Gerät für zu Hause muss man zwar regelmäßig dran, das Ergebnis glatter enthaarter Haut ist damit aber auch langfristig erhaltbar. Zudem sind die Abstände wesentlich größer zwischen den Behandlungen als bei einem Epilierer oder Rasierer. Zudem kann man den Philips Lumea SC1997/00 jederzeit anwenden.

Auch Männer können den Rasierer für die meisten Körperbereiche verwenden. Außnahme stellen hier die Bartbehaarung sowie die Intimzone dar. Grund dafür ist die Stärke der Haare an diesen Regionen. Für ein IPL Gerät sind sie zu dick.

Etwa zwei Meter lang.

Von einer Behandlung an den Augenbrauen ist dringend abzuraten! Grundsätzlich sollte die Augenpartie ausgespart werden um Augenschäden zu vermeiden.

Nein. Die Lichtblitze werden nur bei vollem Hautkontakt ausgelöst.

Nein, die Haarwurzeln werden lediglich in die Ruhephase geschickt. Somit bleibt neues Haarwachstum einige Zeit aus.

Der Hersteller rät von einer Anwendung während Schwangerschaft und Stillzeit ab, da dies wissenschaftlich noch nicht ausführlich getestet wurde. Es ist nicht geklärt, ob die Lichtimpulse sich negativ auf das Ungeborene auswirken können.

Im Prinzip sind beide Geräte sehr ähnlich. Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist die manuelle Einstellung der Intenstät bei Lumea SC1997/00. Das Produkt Lumes SC1999/00 hingegen verfügt über einen Hautsensor, der die Haut abscannt und die korrekte Intensität automatisch anpasst.

Bildquelle Philips IPL Test 2018 / @amazon.de /@philips.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei × 4 =